10. Saisonspiel: SC Siegelbach – Fatihspor KL 2:1 (0:0)

Das Heimspiel gegen Fatihspor begann sehr schleppend. Der SCS fand nicht zu seinem Spiel, ungenaues Pass-Spiel, viele verlorene Zweikämpfe bereits im Mittelfeld prägten die Anfangsphase. Die erste Tormöglichkeit hatte dennoch Denis Stripf in der 8. Minute, als er freistehend aus halblinker Position den Ball über den Torwart, aber auch über das gegnerische Tor hob. In der 23. Spielminute entschied der Schiedsrichter auf Handelfmeter für Fatihspor, unser Torwart Andy Jacob ahnte einmal mehr die richtige Ecke und parierte den gut geschossenen Elfmeter glänzend. Beim Spielstand von 0:0 wurden die Seiten gewechselt.
Auch nach dem Seitenwechsel konnte sich der SCS nicht steigern und kassierte konsequenterweise in der 50. Minute das 0:1. Zehn Minuten später erhielt ein Gästeakteur die Gelb-rote Karte. Trotz Unterzahl hatte Fatihspor keine Mühe den Vorsprung zu verteidigen, der SCS konnte sich in dieser Phase keine echte Torchance erspielen. Erst als der Schiedsrichter die 6-minütige Nachspielzeit ankündigte, sahen die Zuschauer doch noch ein dramatisches Finish. Nach Flanke von Fabian Graf erzielte Benny Wernersbach den 1:1 Ausgleichstreffer. Eine Minute später, also in der 92. Minute hatte wiederum Wernersbach die Chance zur Führung, doch sein Abspiel überraschte auch Benny Leis, der nicht mehr an den Ball kam. In der 93. Minute sah ein weiterer Gästespieler Gelb-Rot, in der 95. Minute traf schließlich Daniel Specht aus kurzer Distanz zum schmeichelhaften 2:1 Siegtreffer für Siegelbach. Im Anschluss erhielt ein weiterer Gäste-Akteur wg. Schiedsrichterbeleidigung die rote Karte.

Sponsoren
Weitere Sponsoren