Anfahrt
Adresse Sportplatz
Sportheimstraße 33
67661 Kaiserslautern

Postanschrift
Im krummen Rain 4
67661 Kaiserslautern

11. Saisonspiel: SC Siegelbach – SV Wiesenthalerhof 0:2 (0:1)

Im Topspiel des Spieltages zwischen dem SCS und dem drittplazierten Wiesenthalerhof sahen die zahlreichen Zuschauer ein interessantes, aber nur von den Gästen ein gutes Spiel. Bereits in der 4. Minute zögerte SCS-Schlussmann Manuel Bohn beim Herauslaufen, sodass er zwar den Ball aber auch den gegnerischen Stürmer erwischte, worauf der Schiedsrichter zur Überraschung der Siegelbacher auf den Elfmeterpunkt zeigte. Glücklicherweise ging der Strafstoß an den Pfosten. Eigentlich ein Weckruf für den SCS, doch die Einheimischen fanden gegen die spielstarken und flinken gegnerischen Spieler kein Gegenmittel. In der 22. und 24. Minute hatten die Gäste zwei weitere Großchancen, die Torhüter Bohn aber glänzend parieren konnte. Die erste ernsthafte SCS-Chance nach einer halben Stunde resultierte aus einer guten Flanke von Benjamin Leis und anschließender Direktabnahme von Lukas Dein, sein Schuss klatschte an den Pfosten. Ein Linksschuss von Benjamin Leis in der 37. Minute ging knapp am langen Pfosten vorbei. Die Gästeführung zum 0:1 fiel nach einer eigentlich harmlosen Flanke fast von der Eckfahne, 3 SCS-Akteure gingen nicht zum Ball, sodass der kleinste Gäste-Spieler per Kopf aus 10m einnicken konnte. Kurz vor der Pause der bis dahin beste SCS-Angriff, auf Flanke von Lukas Dein und toller Volleyabnahme von Steffen Rudel reagierte der Gäste-Keeper bravurös und wehrte den Ball zur Ecke ab.
In der 2. Halbzeit zunächst das gleiche Bild, die Gäste im Spiel nach vorne zielstrebig und oft brandgefährlich, deren Defensive hatte mit der vielgelobten SCS-Offensive, die sich diesmal nicht entscheidend durchsetzen konnte, keine große Mühe. Dennoch bot sich dem SCS in der 60. Minute die Ausgleichs-Möglichkeit, eine verunglückte Flanke des eingewechselten Denis Stripf konnte der starke Hütte-Keeper aber noch an die Latte lenken. In der 65. Minute übersah der Schiri ein Foulspiel an Marcel Fath im Mittelfeld, in dessen Anschluss der Gästestürmer allein auf unser Tor zulief. Seinen Schuss wehrte Lukas Jakob per Handspiel auf der Torlinie ab, mit der Konsequenz einer roten Karte. Den fälligen Strafstoß nutzten die Gäste zum 0:2. In Unterzahl versuchte der SCS, allen voran der emsige Marcel Fath, nochmal heranzukommen, aber außer zwei Fernschüssen, die knapp am Tor vorbeigingen, sprang nichts Zählbares mehr heraus. So blieb es beim insgesamt verdienten Sieg des Wiesenthalerhof, der uns damit von Tabellenplatz 2 verdrängt.

Sponsoren
Weitere Sponsoren