13. Spieltag: Marnheim II – SCS II 2:5

Nachdem das erste Rückrundenspiel letzte Woche wegen den schlechten Platzverhältnissen in Siegelbach leider ausfallen mußte, konnte unsere 2. Frauenmannschaft an diesem Wochenende wieder in den Spielbetrieb einsteigen! Auch in Marnheim zeigte der Rasenplatz nicht sein bestes Gesicht aber das Spiel konnte zum Glück stattfinden. Die Mannschaft freute sich riesig darauf nach der langen Winterpause endlich wieder zu spielen. Von Anfang an merkten man die Spielfreude und die Lust der Mädels, sofort wurde der Gegner tief in die eigene Hälfte gedrängt und Torchancen rausgespielt. So dauerte es auch nur bis zur 9. Minute bis Charlotte das 0:1 erzielen konnte. Doch mit zunehmender Dauer fiel es uns immer schwerer durch die dichtgestafelte Abwehr der Heimelf gefährlich vors Tor zu kommen. wie schon beim ersten Tor war es wieder Sina die auch den zweiten Treffer vorbereitete, in der 23. Minute konnte Josie den Ball im Tor von Marnheim unterbringen. Bereits 3 Minuten später drückte die schnelle Diana einen Pass von Charlotte über die Linie und so stands nach 26. Minuten 0:3 und die Sache schien gelaufen! Bis zur Pause konnten wir uns nicht mehr entscheidend durchsetzen und so blieb es bei der 3:0 Halbzeitführung. Nach der Pause kam Anika für Josie ins Team. In der warmen Kabine sind einigen wohl die Beine eingeschlafen, sonst kann man sich das was nach der Pause gespielt wurde kaum erklären! Keine Laufbereitschaft, schlechtes bis gar kein Zweikampfverhalten und unnötige Fehlpässe führten dazu, dass ein eigentlich bis da hin schwacher Gegner immer stärker wurde. Die Marnheimer hatten in der ersten Halbzeit keinen gefährlichen Schuss auf unser Tor gebracht und machten nun innerhalb 5 Minuten durch zwei Standarts 2 Tore!!! Nur durch ständiges Anfeuern von Außen konnte die Mannschaft wieder wachgerüttelt werden und fing sich wieder. Leider hat sich Laura bei der Entstehung des 2.Gegentores verletzt und mußte ausgewechselt werden. Für Laura kam nach langer Verletzungspause Daniela wieder zu ihrem ersten Einsatz.
Wieder war es Sina die sich abermals durchsetzte und nur durch ein Foul im Srafraum gebremst werden konnte. Den fälligen Strafstoß konnte Alisa in der 70. Minute sicher verwandeln. Diana war es dann vorbehalten den letzten Treffer für uns zum 5:2 in der 75. Minute zu markieren. In der Folge kontrolierten wir das Geschehen aber außer einer Großchance von Daniela passierte nicht mehr viel.
Es spielten: Natascha Martin, Melanie Pletsch, Kathi Körbel, Alisa Schlippe, Marie Assel, Diana Zaft, Lea Locher, Laura Jung, Charlotte Wilding, Sina Zelt, Josie Heer, Anika Klink und Daniela Haake
Tore Diana Zaft 2x
Charlotte Wilding
Josie Heer
Alisa Schlippe FE
Unser nächstes Spiel findet am kommenden Samstag den 19.03 um 17.00 Uhr in Siegelbach statt. Der Gegner wird die drittplazierte Mannschaft aus Thaleischweiler sein!
Sponsoren
Weitere Sponsoren