Anfahrt
Adresse Sportplatz
Sportheimstraße 33
67661 Kaiserslautern

Postanschrift
Im krummen Rain 4
67661 Kaiserslautern

15. Saisonspiel: SC Siegelbach – FC Eiche Sippersfeld 1:1 (1:1)

Nach einer witterunsbedingt zweiwöchigen Pause empfing man zuhause den Tabellenführer FC Eiche Sippersfeld, der mit zuletzt fünf Siegen aus fünf Spielen mit breiter Brust angereist ist.
Doch auch unsere Jungs wollten ihren Aufwärtstrend fortsetzen und zeigen, dass sie gegen die Mannschaften an der Tabellenspitze mithalten können.

So entwickelte sich ein über die gesamte Spielzeit betrachtet ausgeglichenes, temporeiches und auch fußballerisch hochklassiges Spiel. Beide Teams suchten frühzeitig den Abschluss, schalteten schnell um und gingen keinem Zweikampf aus dem Weg.
Nach anfänglicher Überlegenheit der Gäste und einigen starken Szenen unseres Keepers Niklas Moritz wurde auch Siegelbach gefährlicher vor dem Tor. In der 38. Minute konnte man dann nicht unverdient in Führung gehen. Nach schnellem Umschaltspiel und guter Einzelleistung von John Enns fand dessen scharfe Hereingabe Jan-Erik Schröder, der ohne Mühe zum 1:0 einschieben konnte.
Lange konnte man sich nicht freuen, bereits drei Minuten später glich Sippersfeld aus. Eine unübersichtliche Aktion in unserem Strafraum konnte nicht geklärt werden, ein Sippersfelder Stürmer nutzte dies aus und konnte den (sich jedoch schon knapp im Toraus befindlichen) Ball zurückpassen, ein Mitspieler musste nur noch den Fuß dranhalten.

Nach der Pause ging von der Intensität dieses Spiels nichts verloren, die Chancenwertigkeit verlagerte sich ein wenig zu Gunsten der Heimmannschaft. Die Abwehr des SCS konnte sich dem aufkommenden Druck der Gäste entgegen setzen, nur einmal hatte man Glück als Niklas Moritz einen Heber aus über 40 Metern gerade noch mit den Fingerspitzen an die Latte lenken konnte.
Auf der anderen Seite hatte Jan-Erik Schröder zweimal aus kurzer Distanz die Möglichkeit, wurde jedoch in letzter Sekunde ausreichend gestört. Ebenso konnte ein Schuss von Steffen Haake vom ebenfalls starken Schlussmann der Gäste pariert werden.
So blieb es am letztlich gerechten Unentschieden, da beide Teams mit Kampf und spielerischer Qualität überzeugten und sich niemand einen deutlichen Vorteil erspielen konnte.

Die Zuschauer sahen eine für A-Klasse-Verhältnisse tolle, spannende Partie mit wenigen Möglichkeiten zum Durchatmen in der Siegelbach zeigte, dass der Tabellenplatz nicht die Qualität der Mannschaft widerspiegelt.

Sponsoren
Weitere Sponsoren