15. Saisonspiel: SC Siegelbach – TuS Olsbrücken 1:3 (0:0)

Wieder einmal musste der SCS kurzfristig auf wichtige Spieler verzichten, trotzdem dominierten wir von Beginn an die Partie. In der 6. Spielminute hatte Lukas Dein auf Pass von Steffen Rudel die Führung auf dem Fuß, sein Heber ging zwar über den ihm entgegenlaufenden Torwart, aber leider auch knapp neben das leere Tor. Olsbrücken war vornehmlich nur über Standards gefährlich, einen Kopfball nach Ecke konnte unser Torhüter Jonas Leis mit einer super Parade über die Latte lenken. Ansonsten war die erste Halbzeit arm an Torchancen. In der 2. Halbzeit zunächst das gleiche Bild, der SCS war spielbestimmend, zwei Torabschlüsse von Rudel und Dein gingen jeweils knapp am Tor vorbei. Das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 erzielte Thomas Bolzer auf herrliche Flanke von Lukas Dein mit einem technisch anspruchsvollen Dropkick-Schuss unter die Latte aus 10m Entfernung. Der 1:1-Ausgleichstreffer für Olsbrücken fiel praktisch aus dem Nichts, Jonas Leis konnte einen Flachschuss nur abklatschen, im Nachschuss glichen die Gäste aus. Beim 1:2 ließ die SCS-Defensive die Gäste in Strafraumnähe kombinieren, ohne konsequent zu attackieren war der gespielte Pass in die Schnittstelle und das folgende Gegentor die Konsequenz. Nach einer gelb-roten Karte für Siegelbach platzen die Hoffnungen noch einmal heranzukommen, Olsbrücken verteidigte clever und erzielte in der Schlussminute mit einem Konter sogar noch das 1:3. Mit der dritten Heimniederlage in Serie ist der Anschluss an das Tabellen-Führungs-Duo erst einmal abgerissen, zu inkonstant waren die gezeigten Leistungen der letzten Wochen, vor allem in den Heimspielen. Zum Abschluss der Hinrunde belegen wir somit den 3.Tabellenplatz.

Sponsoren
Weitere Sponsoren