17. Saisonspiel: TuS Erfenbach II – SC Siegelbach 2:4 (0:2)

Im Auswärtsspiel beim Lokalrivalen aus Erfenbach zeigte der SCS vom Start weg eine engagierte und konzentrierte Leistung. Bereits in der 4. Minute erzielte Lukas Dein auf Pass von Andre Wolff das 0:1. In der 8. Spielminute erhöhte wiederum Lukas Dein per Kopfball – Lupfer nach einem Freistoß aus der eigenen Hälfte von Marcel Fath auf 0:2. Erfenbach kam danach etwas besser in die Zweikämpfe, konnte sich aber in der ersten Halbzeit keine einzige ersthafte Torchance erspielen.
Erst nach dem Wechsel musste unser Keeper Jonas Leis bei einem Freistoß aufs kurze Eck zum ersten Mal klären. In der 63. Minute spielte Marcel Fath herrlich Lukas Dein frei, der mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck seinen dritten Treffer und somit das vorentscheidende 0:3 erzielte. Danach sorgte nur noch der schwache Schiedsrichter für Aufregung, in der 63.Minute entschied er auf einen stark fragwürdigen Elfmeter, den Erfenbach zum 1:3-Anschlusstreffer verwertete. Die endgültige Entscheidung dann in der 70. Minute, Jens Jung setzte sich auf der linken Seite gegen 2 Gegenspieler durch, seinen Querpass verwertete Steffen Rudel unhaltbar per Flachschuss aus 8m zum 1:4. Der Endstand zum 2:4 fiel im Anschluss an eine klare Abseitsstellung eines Erfenbacher Spielers in der 77. Minute. Steffen Rudel hatte die letzte Torchance des Spiels, sein abgefälschter Kopfball nach einer Ecke konnte der gegnerische Torhüter gerade noch auf der Torlinie festhalten. Ein verdienter Auswärtserfolg des SCS , der aufgrund der überraschenden Niederlage des Konkurrenten aus Trippstadt nun punktemäßig wieder näher an das Spitzen-Duo herangerückt ist.

Sponsoren
Weitere Sponsoren