Anfahrt
Adresse Sportplatz
Sportheimstraße 33
67661 Kaiserslautern

Postanschrift
Im krummen Rain 4
67661 Kaiserslautern

22. Spieltag: Niederkirchen – SCS I 4:0

Siegelbacherinnen beenden Saison auf Platz vier

 

Aufsteiger in die Regionalliga unterliegen Aufsteiger in die Bundesliga mit 0:4 und sind zufrieden mit der Saison

Als Aufsteiger der Verbandsliga Südwest sind die Fußballerinnen des SC Siegelbach zu Beginn der Saison 2015/16 in die Regionalliga Südwest zurückgekehrt. Mit neuem Trainer und einem Kader voller junger Talente war das Ziel klar: die Liga halten. 22 Spieltage später stehen die SCS-Damen mit 38 Punkten auf Tabellenplatz vier.

„Für uns ist ein vierter Tabellenplatz wie der Aufstieg für Niederkirchen. Hätte mir vor der Saison jemand gesagt, dass wir am Ende hier stehen, hätte ich sofort unterschrieben. Was meine Mannschaft Spiel für Spiel an Engagement und Ehrgeiz gezeigt hat, ist einfach nur sensationell“, beschreibt der Chefcoach die abgelaufene Saison.Mit Roland Druck, Axel Locher und Hendrik Thönjes haben die Siegelbacherinnen ein Trainerteam, das alles richtig macht. „Wir sind froh, dass wir die drei haben. Ihnen können wir zu hundert Prozent vertrauen, auch neben dem Platz“, sagt SCS-Spielführerin Katharina Mey.Zum Abschluss der Runde reisten die SCS-Frauen am vergangenen Wochenende zum 1. FFC Niederkirchen. Am letzten Spieltag nochmal ein richtiger Kracher, denn die Gastgeber standen bereits vor der Partie als sichere Aufsteiger in die Zweite Bundesliga Süd fest. „Wir wussten, was auf uns zukommt, und so war es letztendlich auch. Das Team aus Niederkirchen war uns in allen Belangen einen Schritt voraus und steht zu Recht auf Platz eins“, berichtet Roland Druck.

Dass der FFC ungeschlagen die Saison beenden wollte, bekamen auch die Siegelbacherinnen sofort zu spüren. Mit einem lupenreinen Hattrick hatte die Torschützenkönigin Kristin Götz ihr Team bereits nach zehn gespielten Minuten mit 3:0 in Führung gebracht (2., 8., 10.). Kurz nach der Pause krönte erneut Götz ihre Leistung und erhöhte auf 4:0 (52.).

„Vielleicht hätte es anders ausgesehen, wenn wir nicht die ersten zehn Minuten verschlafen hätten. Auch ein Anschlusstreffer zum 1:1 nach der großen Chance gleich am Anfang des Spiels hätte uns sicher gutgetan. Davon mal abgesehen, Niederkirchen war einfach das bessere Team“, zeigte sich Spielführerin Mey als faire Verliererin.

Weiter geht es für die Fußballerinnen mit dem Halbfinalspiel des Verbandspokals am Donnerstag, 26. Mai, gegen das Team des FC 1919 Marnheim.

Die zweite Mannschaft des SC Siegelbach kann am kommenden Samstag, 21. Mai, den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen. Auswärts beim SV Otterberg treten die Fußballerinnen zum letzten Punktspiel der Saison an. Anpfiff ist um 14 Uhr. (fsc)

Sponsoren
Weitere Sponsoren