23. Saisonspiel: FC Otterbach II – SC Siegelbach 1:2 (0:0)

Nach den sehr guten Ergebnissen des bisherigen Rückrundenverlaufs (10 Punkte aus 4 Spielen) reiste der SCS mit viel Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel nach Otterbach. Die abstiegsbedrohten Gastgeber traten mit einigen Spielern aus dem Kader der ersten Mannschaft an, sodass sich in den ersten 30 Minuten ein relativ ausgeglichenes Spiel entwickelte. Unsere Mannschaft zeigte ab Mitte der ersten Halbzeit aber ihre spielerische Überlegenheit, Otterbach wurde immer weiter in die eigene Hälfte gedrängt und lauerte nur auf Konter. Andy Georg traf in der 41. Spielminute mit einem sehenswerten Freistoß aus 21 Metern nur die Latte, so wurden beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.
In der 50. Minute hatte Otterbach ihre bis dahin dickste Einschussmöglichkeit, der Schuss von der Strafraumgrenze ging jedoch knapp vorbei. Mit zunehmender Spieldauer wurde der SCS immer dominanter und hatte jetzt auch Torabschlüsse. Fabian Graf scheiterte nach tollem Sprint aus halbrechter Position am Gästekeeper, den Nachschuss setzte Alexander Mengele knapp am Tor vorbei. Einen der immer seltener werdenden Konter nutzte Otterbach in der 76. Minute zur glücklichen 1:0 Führung.
Unsere Mannschaft zeigte aber tolle Moral, und kam nur 3 Minuten später zum 1:1-Ausgleich, Benjamin Leis drückte einen Abpraller nach Distanzschuss von Andy Georg über die Linie. Die wohl schönste Kombination des Spiels führte dann zum 2:1 Führungstreffer für den SCS. Ein Zuspiel von Alexander Mengele auf den außen durchgestarteten Jens Jung und dessen flache Hereingabe, ließ Andre Wolff mit der Hacke auf Mika Nedanov abtropfen und selbiger schlenzte den Ball halbhoch ins rechte Tor-Eck. Nach Flanken durch Christopher Marx hatten zuerst Fabian Graf per Kopf und kurz vor Spielende auch Benjamin Leis per Direktabnahme die Möglichkeit zu erhöhen, beide zielten aber wenige Zentimeter am Tor vorbei. So bleib es beim knappen, aber hochverdienten Sieg für den SCS.

Sponsoren
Weitere Sponsoren