28. Saisonspiel: SV Mölschbach – SCS 0:3 (0:2)

Im Auswärtsspiel bei den kampfstarken Mölschbachern erwischte der SCS einen optimalen Start. Bereits in der 2. Spielminute erzielte Marcel Fath per Linksschuss, nach herrlichem Zuspiel von Dominik Fuchs, das 0:1. Siegelbach spielte druckvoll weiter und hatte mehrere Chancen, die Führung auszubauen. Ein klares Foulspiel im Strafraum an Fath in der 14. Minute übersah der Schiedsrichter noch, in der 25. Minute zeigte er nach Foul an Jan-Erik Schröder aber zurecht auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dominik Fuchs sicher zum 0:2 (25.). Wenig später lief Schröder nach schönem Dribbling allein auf den Heimkeeper zu, schoss diesen aber an. Die Gastgeber hatte im ersten Durchgang nur eine Torchance zu verzeichnen, der zu hoch angesetzte Schuss bedeutete aber keine Gefahr für unseren Torwart Max Brämer. Zur zweiten Halbzeit setzte dann starker Regen ein, sodass ein kontrolliertes Aufbauspiel für beide Mannschaften nur schwer umsetzbar war. Die Partie verlief nun recht ausgeglichen, Mölschbach drängte auf den Anschlusstreffer der aufgrund einer starken Leistung unserer Defensiv-Abteilung aber ausblieb. Bei einem Kopfball-Aufsetzer nach einer Ecke, der knapp über die Latte strich, half auch ein wenig das Glück. Bei nun immer schlechter werdenden Platzverhältnissen erlief Jan-Erik Schröder einen zu kurzen Rückpass der Gastgeber, umspielte den Torwart und schloss cool zum 0:3 ab (80.). Mit diesem Sieg erobert der SCS zwei Spieltage vor Saisonende zum ersten Mal mit 3 Punkten Vorsprung den 2. Tabellenplatz, der zur Relegation um den Aufstieg in die A-Klasse berechtigt. Insofern unser Team weiter den Willen und die Einsatzbereitschaft der letzten Wochen zeigt, ist dieses Ziel in greifbarer Nähe.

Sponsoren
Weitere Sponsoren