29. Saisonspiel: SC Siegelbach – SV Mölschbach 1:1 (1:0)

Einen optimalen Start legte der SCS im letzten Heimspiel der Saison hin. Bereits in der 1. Spielminute erzielte Steffen Rudel auf Zuspiel von Lukas Dein aus kurzer Distanz das 1:0. Mölschbach wirkte in der Folge sichtlich konfus, doch der SCS nutzte die sich bietenden Torchancen nicht, die beste vergab Dominik Göbel, sein Schuss ging knapp vorbei. Ab der 20. Minute waren die Spielanteile ausgeglichen, dennoch hätte Dein das 2:0 erzielen müssen, als er alleine auf den Gästekeeper zulief, sein Schlenzer aber am Tor vorbei ging. Mölschbach hatte seinerseits in der 40. Minute per Direktschuss aus 12m die erste nennenswerte Tormöglichkeit. Nach dem Seitenwechsel stellten die Gäste taktisch um, und hatten fortan mehr Ballbesitz. In der 48. Minute konnte Lukas Jakob mit einer tollen Rettungstat gerade noch den Ausgleich verhindern, wenig später parierte der Gästekeeper einen Abschluss von Dein. Der 1:1-Ausgleich fiel dann per direkt verwandeltem Freistoß in der 68. Minute, unhaltbar für unseren Torwart Jonas Leis. Siegelbach baute nun läuferisch ab, überließ den Gästen zwangsläufig das Spielgeschehen und setzte auf Konter. Einer dieser Konter in der vorletzten Spielminute musste eigentlich den Siegtreffer bedeuten, doch konnte ein Gästeakteur den Ball für seinen bereits geschlagenen Torwart auf der Linie klären. Damit wurde ein möglicher Heimsieg fahrlässig und leichtfertig vergeben und es blieb beim 1:1-Unentschieden.

Sponsoren
Weitere Sponsoren