5. Saisonspiel: TuS Schmalenberg – SC Siegelbach 0:3 (0:2)

Der SCS zeigte diesmal von Beginn an eine konzentrierte Leistung und dominierte die Partie aufgrund spielerischer Überlegenheit. In der 10. Spielminute traf Christopher Marx die Latte, den Nachschuss setzte Thomas Bolzer freistehend am Tor vorbei. Eine Minute später wurde Benny Leis herrlich von Steffen Rudel freigespielt, seine Direktabnahme aus 10m ging aber knapp über das Tor. Schmalenberg hatte seine erste Torchance nach einer Freistoßflanke per Kopf, die ebenfalls übers Tor ging. Den längst überfälligen Führungstreffer zum 0:1 erzielte Thomas Bolzer per Kopf nach Flanke von Benny Leis. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Alexander Mengele mit einem fulminanten Schuss aus 22m im Anschluss an eine von Schmalenberg zu kurz abgewehrte Ecke. Dies bedeutete auch den Halbzeitstand. Der SCS zeigte auch in der 2. Halbzeit eine gute und souveräne Leistung, die Riesenchance zum 0:3 vergab Thomas Bolzer in der 50. Minute als sein Heber über den Keeper nur Millimeter am Tor vorbeiging. Steffen Rudel hatte in der 52. und 65. Minute jeweils gute Einschussmöglichkeiten, die aber beide von den Gastgebern in letzter Sekunde abgewehrt werden konnten. Die Entscheidung zum 0:3 gelang dann Lukas Dein (70.) per Flachschuss aus 16m. Schmalenberg hatte in der 80. Minute ihre erste und einzige Torchance der 2. Hälfte, den Kopfball aus spitzem Winkel konnte Manuel Bohn parieren. Bei konsequenter Chancen-Ausnutzung hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen können (in der 85. Minute liefen gleich 3 Siegelbacher alleine auf den gegnerischen Torwart zu), letztlich blieb es beim hochverdienten Auswärtssieg des SCS aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung, womit die Tabellenführung verteidigt werden konnte >>> weiter so !!

Sponsoren
Weitere Sponsoren