7. Spieltag: Göcklingen – SCS I 0:6

 Chiara Müller trumpft auf

 

Mit einem 6:0-Kantersieg beim Ligakonkurrenten FFV Fortuna Göcklingen feiern die Frauen des SC Siegelbach ihre nächsten drei Punkte. Das Team unter Trainerduo Roland Druck und Axel Locher zeigte von Beginn an, warum es eine Favoritenrolle eingenommen hat. Mit hohem Druck und schnellem Angriff gelang es ihm, die Gastgeberinnen von der ersten Minute an mächtig zu verunsichern. Trotz klarer spielerischer Überlegenheit kamen die SCS-Damen während der Anfangsminuten nicht gefährlich genug vor das Tor der Heimmannschaft. Erst in Minute 22 gelang der erfolgreiche Pass in die Spitze, und Rheinheimer verwandelte sicher zum Führungstreffer. Obwohl die Gäste weiteren Torhunger andeuteten, blieb es beim 0:1 zur Halbzeitpause. Hälfte zwei begann mit mehr Dampf. Nun zeigten die Siegelbacherinnen deutlich, dass ihnen ein 0:1 nicht genügt. Schön in Szene gesetzt, nutze Chiara Müller ihre Chance zum 0:2 (53.) und anschließendem 0:3 (66.). Auch in den Schlussminuten der Partie zeigten sich die SCS-Frauen weiter spielfreudig. Haag erhöhte auf 0:4 (79.). Die Schlusspunkte setzte erneut Chiara Müller. Sie krönte ihre gute Leistung mit dem 0:5 (86.) und 0:6 (90.). „Ich bin extrem zufrieden mit meiner Mannschaft. Mit genau solchen Siegen belohnt sie sich für ihren Trainingsfleiß“, freut sich Cheftrainer Druck. So spielten sie: Kernjak – Locher, Korz, Metzger, Haag – Zimmermann (62. Jung), Rheinheimer, Di Grazia, Zelt – Müller, Heer (67. Pletsch). (fsc)

Sponsoren
Weitere Sponsoren