9. Spieltag: FC Otterbach – SC Siegelbach 2:1 (2:1)

Bei den ebenfalls im Tabellenkeller steckenden Otterbachern hatte sich die Siegelbacher Mannschaft viel vorgenommen.

Die ersten 25 Minuten fand man nicht ins Spiel, lag zu diesem Zeitpunkt durch zwei unnötige Fehlerketten bereits mit 2:0 zurück, ein Eckball wurde aus kurzer Distanz genutzt, beim zweiten Gegentreffer verhielt sich die komplette Defensive zu unclever, der Torschütze hatte zudem Glück dass er ausrutschte und sein Schuss somit zu seinen Gunsten verunglückte.
Im Anschluss gab sich Siegelbach jedoch nicht auf, man konnte das Spiel an sich reißen, ließ hinten keine gefährlichen Situationen mehr zu und versuchte vorne vor allem durch Zuspiele auf den agilen John Enns zum Abschluss zu kommen. Folgerichtig gelang nach einem Eckball und schöner Flanke vom starken Viktor Schopp der verdiente Anschlusstreffer, Dominik Fuchs köpfte unhaltbar ins kurze Eck ein.

Mit dem Willen, das Spiel noch zu drehen, kam man aus der Pause und setzte genau dort fort. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich in der Hälfte der Otterbacher statt, glasklare Chancen konnte man sich jedoch nicht erarbeiten. In der Mitte der zweiten Hälfte hatte dann Dominik Becker den Ausgleich auf dem Fuß, verzog aber aus 11 Metern. Bis zum Abpfiff konnte man die Bereitschaft erkennen, mindestens einen Punkt mitzunehmen. Zu keinem Zeitpunkt senkten sich die Köpfe, lediglich das Quäntchen Glück fehlte am Ende um etwas Zählbares zu ergattern. Am Ende verlor man mit 2:1, war jedoch wie so oft nicht schlechter als der Gegner und hätte sich mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Sponsoren
Weitere Sponsoren