Anfahrt
Adresse Sportplatz
Sportheimstraße 33
67661 Kaiserslautern

Postanschrift
Im krummen Rain 4
67661 Kaiserslautern

9. Spieltag: Winnweiler – SCS II 0:6

Nachdem wir unter der Woche gegen Ramstein keine gute Leistung gezeigt hatten und einen hart erkämpften 2:0 Sieg einfahren konnten (Tore Franzi Steilen und Dana Baran) wollten wir gegen Winnweiler wieder unser wahres Gesicht zeigen und vorallem offensiv stärker agieren. Dazu muß man manchmal etwas weniger trainieren und dafür mehr miteinander reden, um Probleme anzusprechen und zu verbessern. Das ist ungemein wichtig, um als Team zu funktionieren!
Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes, von bissig geführten Zweikämpfen geprägtes Spiel. Die Heimmannschaft griff sofort unsere ballführenden Spielerinnen an, um den Spielaufbau zu verhindern. Leider waren die Mittel nicht immer fair, einige Fouls von hinten und sehr oft waren die Hände mit dabei. Meiner Meinung nach hätte der Schiedsrichter in dieser Phase härter durchgreifen müssen! Toll wie unser Team den Kampf annahm und dagegen hielt. Da wir im zentralen Mittelfeld auf unsere Spielführerin Dana verzichten mußten, übernahm Kathi diese Aufgabe und konnte immer wieder durch gute Aktionen glänzen. Lea und Lotte gewannen vor der Abwehr die notwendigen Zweikämpfe und leiteten durch genaues Passspiel die Angriffe ein. Durch unsere beiden schnellen Mittelfeldaußen Melanie und Lena konnten wir im weiteren Verlauf des Spiels gute Torgelegenheiten rausspielen und in der 24. Minute gelang Goalgetter Franzi das verdiente 0:1. Auch das 0:2 in der 32. Minute entstand über Außen und wieder zeigte Franzi ihre Abschlussqualitäten. Von nun an kontrollierten wir das Spiel und hatten bis zur Pause noch die ein oder andere Gelegenheit das Ergebnis zu erhöhen. Nach der Pause kam Anika für Lena ins Spiel (52. Minute), nach gefühlten 25 Sprints die Linie entlang und gutem Spiel hat Lena gezeigt, dass sie in Zukunft der Mannschaft sehr helfen kann. Auch Anika konnte gleich ihre Antrittschnelligkeit unter Beweis stellen und mit einem satten Schuß ins lange Eck das 0:3 erzielen (57.Minute). Jetzt merkte man, dass es der Mannschaft Spaß macht. Der Ball lief durch die Reihen immer wieder über die starken Außen und so war es Melanie die ihre gute Leistung mit dem 0:4 krönte. Man muß erwähnen, dass sich die linke Seite an diesem Tag sehr verbessert zeigte und Marie viele gute Angriffe von hinten einleitete. In der 63. Minute kam Soe für die sehr solide ohne Fehler spielende Alisa, die wir nach ihrer Verletzung etwas schonen wollten. Die Abwehr hatte es anfangs nicht leicht und mußte viele intensive Zweikämpfe bestreiten, aber unsere beiden Amerikanerinnen Erin und Kristen haben sich toll in Siegelbach entwickelt und in beeindruckender Weise mitgeholfen die Null zu halten. Wenn doch mal ein Ball gefährlich auf unser Tor kam, konnte unsere jüngste Spielerin und Torwarttalent Melanie diesen sicher halten. Die in der 70. Minute eingewechselte Vivien (für Kathi) fügte sich nahtlos ins Spiel ein und staubte in der 74. Minute zum 0:5 ab. Franzi blieb es vorbehalten in der 78. Minute kaltschnäuzig ihren dritten Treffer an diesem Tag und damit ihren 16. Saisontreffer zu erzielen.
Absolut verdienter 6:0 Auswärtssieg, zu Stande gekommen durch eine homogene, geschlossene Mannschaftsleistung, gepaart mit großem Siegeswillen. Genau das, was wir nächste Woche fürs Spitzenspiel gegen die ungeschlagene Mannschaft aus Harsberg brauchen!
Dabei waren: Melanie Bungert, Kristen Press, Erin Barnett, Alisa Reh, Marie Assel, Melanie Pletsch, Lena Stahlschmitt, Lea Locher, Charlotte Wilding, Kathi Körbel, Franzi Steilen, Anika Klink, Vivien Waldhof, Soe Bastian, Alina Meta
Tore: Franzi Steilen 3
         Anika Klink
         Melanie Pletsch
         Vivien Waldhof
Nächstes Spiel ist am Sonntag den 01.11. 15 um 13.00 Uhr in Harsberg Schauerberg
Sponsoren
Weitere Sponsoren