Anfahrt
Adresse Sportplatz
Sportheimstraße 33
67661 Kaiserslautern

Postanschrift
Sigeloring 5
67661 Kaiserslautern

scsfrauen

1 2 3 6

🔵⚪️ Frauen verlieren das Verbandspokalhalbfinale gegen den Favoriten⚪️🔵

➡️SC Siegelbach – TSV Schott Mainz 1-2⬅️

Unsere Elf startete gut in die Begegnung, machte von Beginn an Tempo. In der 24. Minute dann ein schönes Zuspiel von Hanna Jost auf Lena Zimmermann, die den Ball zur umjubelten 1-0 Führung ins Tor schob.⚽️ Nur eine Minute später eine riesen Chance für Mainz, doch unsere Torfrau verhinderte mit einer Glanzparade den Ausgleich.
Vor der Halbzeitpause erarbeiteten sich unsere Frauen noch 2 Großchancen, scheiterten jedoch an der Torfrau der Gäste.
So blieb es zur Halbzeit bei der 1-0 Führung für den SC Siegelbach. In der 2. Halbzeit warfen unsere Frauen nochmal alles rein, doch die Kräfte schwanden gegen Ende der Partie, die harten letzten Wochen machten sich in den Beinen der Spielerinnen bemerkbar. 11 Minuten vor Schluss setzten sich die Gäste auf ihrer rechten Außenband durch und flankten in den 16er, wo Lisa Gürtler vom TSV goldrichtig stand und per Kopf den 1-1 Ausgleichstreffer erzielte.
Kurz vor Ende der Partie wurden noch 2 Spielerinnen der Gäste mit Gelb-Rot vom Platz verwiesen. Unsere Frauen starteten somit in Überzahl in die Verlängerung.
Leider gelang es dem SCS trotz Überzahl nicht, das Spiel an sich zu reißen. Zu viele Fehlpässe im Mittelfeld und lange Bälle, die in den Händen der gegnerischen Torfrau landeten. Man spürte, dass die Kräfte unserer Frauen immer mehr schwanden.
Nach einem Standard für Schott dann die Entscheidung, dem SCS gelang es nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern und Ebru Uzungüney konnte den Ball aus 11 Metern einnetzen (98. Minute).

➡️Eine bittere Niederlage für unsere Frauen, die alles gegeben haben, doch am Ende mit leeren Händen da stehen. Jetzt gilt es die Köpfe oben zu behalten, sich über den Klassenerhalt zu freuen und unsere 2. Frauenmannschaft am 01.06. im Westpfalzpokalfinale gegen den SV Kottweiler-Schwanden zu unterstützen💪🏻⚽️

➡️Schonmal ein großes Dankeschön an alle Fans, die unsere Frauen die ganze Saison unterstützt haben, lange Fahrten auf sich genommen haben und bis zum Ende an den Klassenerhalt geglaubt haben. Gemeinsam haben wir es geschafft💙
Jetzt hoffen wir im Pokalfinale der 2. Mannschaft nochmal auf eure Unterstützung 💪🏻⚽️

#nevergiveup #nurderscs #gemeinsamstark
#dankeandiebestenfans

Sieg gegen Tabellenschlusslicht Ruppertsweiler

SC Siegelbach II – FC Ruppertsweiler 6:2
Siegelbach führt Serie fort
Die Hausherrinnen wirkten zunächst schlapp und unkonzentriert. Die Gegner kamen besser ins Spiel und so geriet Siegelbach in der 14. Minute verdient in Rückstand. Nach dem Gegentreffer steigerte sich der SCS, glich durch Michelle Rupprecht aus (19. Minute) und hatte nach 38 Minuten die Partie gedreht, als Chiara Hochstetter vom Fünfer-Eck trafKurz vor dem Halbzeitpfiff meldeten sich die Gäste aus Ruppertsweiler nochmal zurück, sodass man mit einem Unentschieden in die Kabine ging.
Im zweiten Durchgang ließ die Heimelf nichts mehr anbrennen. Hochstetter markierte mit einem schönen Freistoß Tor ihren zweiten Treffer (57. Minute) und legte in der 84. Minute noch einmal nachZwei Zeigerumdrehungen später drang Krehbiel über rechts in den Strafraum ein und erhöhte mit einem Heber für den SC. Zum Abschluss trat Assel vom Elfmeterpunkt an und stellte somit den 6:2 Endstand her
Alles in Allem zeigten die Mädels aus Siegelbach zwar keine Glanzleistung, aber am Ende spielten sie ihre Qualität aus und sicherten sich den nächsten Dreier.
So bleiben wir auch im achten Spiel in Folge ungeschlagen
ACHTUNG: Auf Wunsch des Gegners wurde das heutige Saisonspiel verlegt. Termin wird noch bekannt gegeben
#achtspieleinfolge #nurderscs #gemeinsamsindwirstark #dranbleiben #eintorfürjedemannschaft

Revanche gegen Landstuhl geglückt

SC Siegelbach II – TuS Landstuhl/Mittelbrunn 3:1
Im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen
Nach ausgeglichener Anfangsphase nahmen die Gastgeberinnen mehr und mehr das Heft in die Hand. Als oberste Prämisse galt es, den Ball in den eigenen Reihen und den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Das wurde gut umgesetzt, hatte allerdings auch zur Folge, dass es nur wenige gefährliche Torchancen zu verbuchen gab.
Der SCS wollte unbedingt den Dreier und legte ab Wiederanpfiff noch einen Zahn zu. Unmittelbar danach gelang Chiara Hochstetter das 1-0 durch einen schönen Spannstoß neben den Pfosten (46. Minute).
Die Heimelf kam jetzt immer häufiger vor das gegnerische Gehäuse und baute durch Körbel in der 54. Minute die Führung ausNur sechs Zeigerumdrehungen später war es Vivien Waldhof, die nach tollem Zuspiel den Deckel drauf machte
Ein verdienter Sieg für unser Team!
Das morgige Heimspiel bestreiten wir gegen den FC Ruppertsweiler. Anstoß ist um 17 Uhr
Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung
#nurderscs #nieohnemeinteam #gemeinsamsindwirstark #stolzaufuns

🔵⚪️ Frauen machen den Klassenerhalt gegen die direkte Konkurrenz aus Saarbrücken perfekt⚪️🔵

➡️SC Siegelbach – 1. FC Saarbrücken II 1-1⬅️

In einem hart umkämpften Spiel erzielte unsere Co-Trainerin Lena Zimmermann mit einem schönen Freistoß aus 20 Metern das 1-0 für den SC Siegelbach (32. Minute).⚽️
Beide Mannschaften erspielten sich ansonsten wenig Chancen in der ersten Hälfte.
Kurz vor der Halbzeitpause dann eine rote Karte für die Gäste aus Saarbrücken.
Nach der Pause war es dann der SCS, der vor allem durch Standards mehrmals gefährlich vor dem Tor des 1. FC Saarbrücken II auftauchte, es jedoch versäumte das erlösende 2-0 zu erzielen.
Die letzten 15 Minuten der Partie wurden nochmal spannend, die Gäste nahmen Tempo auf und warfen alles nach vorne. In der 78. Minute erzielten sie den Ausgleichstreffer (1-1), unsere Frauen mussten nochmal zittern, denn der 1.FCS II machte weiter Druck nach vorne.
Am Ende blieb es jedoch beim 1-1, der Klassenerhalt war perfekt 💪🏻💙🎉

🔝Glückwunsch an unsere Mädels, das Trainerteam und alle Verantwortlichen, ihr habt es euch verdient 🥳🙌

🔜 aber viel Zeit zum Feiern bleibt nicht, denn am Donnerstag, den 16.05. um 19.30 Uhr, geht es wieder weiter.
Im Viertelfinale des Verbandspokals treffen wir auf den SV Bretzenheim (Ullrichstraße 38, 55128 Mainz). Auf zahlreiche Unterstützung freuen wir uns 💪🏻💙

🔵⚪️ Frauen lassen wichtige Punkte beim Tabellenschlusslicht liegen⚪️🔵

VfR Wormatia 08 Worms – SC Siegelbach 0-0

Unsere Mannschaft nahm sich viel vor, wollte an die zwei Spiele gegen Issel und Riegelsberg anknüpfen, um auch bei der Wormatia aus Worms zu punkten.

Doch die englische Woche machte sich von Anfang an bemerkbar, der SCS tat sich schwer gegen die kampfstarke Heimmannschaft und erspielte sich in der ersten Hälfte kaum Möglichkeiten zur Führung.
Nach der Pause nahm der SCS das Heft in die Hand, erarbeitete sich gute Chancen, schaffte es aber nicht diese zu verwerten.
Somit blieb es am Ende beim gerechten 0-0.

➡️Am Sonntag, den 12.05. um 14 Uhr, haben unsere Frauen den Klassenerhalt selbst in der Hand. Mit einem Unentschieden oder Sieg daheim gegen den 1. FC Saarbrücken II bleibt der SCS auch in der Saison 2019/2020 der Regionalliga Südwest erhalten.

➡️ kommt alle vorbei und unterstützt unsere Frauen.💪🏻 Gemeinsam schaffen wir den Klassenerhalt 💙⚽️

#nurderscs #letztesligaspiel #einerfüralleallefüreinen #gemeinsamstark
#allesfürdenklassenerhalt

Siegelbach lässt Chancen liegen

➡️ASV 1910 Winnweiler – SC Siegelbach II 0:0⬅️
Tor wie vernagelt
In einem einseitigen Spiel schaffte es der SC aus Siegelbach nicht, die hochkarätigen Chancen zu nutzen.
Im ersten Durchgang der Partie waren die Gäste zwar überlegen, Torchancen blieben jedoch Mangelware. Zu selten schaffte man es, gefährlich in den Strafraum einzudringen und so kam es, dass Distanzschüsse die einzige Gefahr für das gegnerische Gehäuse darstellten.
Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein anderes Bild. Fast im Minutentakt erspielte sich der SCS Torchance um Torchance, doch sie blieben ungenutzt. Die Heimelf schaffte es kaum noch über die Mittellinie, verteidigte aber konsequent und die gut aufgelegte Torhüterin verhinderte den längst überfälligen Führungstreffer.
Kompliment an dieser Stelle an unseren Defensivverbund, der nahezu jedes Kopfballduell und auch sämtliche Zweikämpfe, vor allem in der zweiten Halbzeit, gewann.
Am Ende bejubelte Winnweiler den Punktgewinn. Die Mannschaft aus Siegelbach bleibt auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen, muss sich allerdings die Vergabe zahlreicher aussichtsreicher Chancen vorwerfen.
🔝Besser machten es die Teamkolleginnen in Issel. Sie sicherten sich wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Glückwunsch von uns!🔝💙🎉💪
🔜Am Samstag empfangen wir den TuS Landstuhl/Mittelbrunn. Anstoß ist um 18 Uhr auf heimischem Boden in Siegelbach❗

SCS II gewinnt Derby

➡️SC Siegelbach II – 1. FFC Kaiserslautern 2:0⬅️
Hausherrinnen lassen nichts anbrennen
Im Duell mit dem punktgleichen FFC erwischten die Siegelbacher einen guten Start. In der Anfangsphase setzte Rupprecht mit einem satten Schuss ein Ausrufezeichen, traf aber leider nur den Pfosten. Chiara Hochstetter war es, die am Sechzehner schön frei gespielt wurde und zur 1-0⚽️Führung einschieben konnte. Die Gastgeber spielten weiter geduldig und konzentriert und ließen den Gegner kaum in Strafraumnähe kommen.
Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zusehends. Der SCS schaffte es nicht, die nötige Ruhe reinzubringen und verfiel in Hektik. Zwar dominierte das Team weiter, doch blieben hochkarätige Torchancen Mangelware. So war es nicht verwunderlich, dass ein Distanzschuss zum 2-0⚽️Endstand führte. Hochstetter markierte ihren zweiten Treffer des Spiels und ließ die Heimelf jubeln.
Alles in Allem geht der Sieg aufgrund der Spielanlagen und des eindeutigen Chancenplus in Ordnung.
Heute drücken wir unserem Regionalligateam im Kampf um den Klassenerhalt die Daumen💪🍀
🔜Eine englische Woche verspricht zwei weitere spannende Spiele.
🔵Am Mittwoch, 01. Mai, reist der SCS II zum ASV Winnweiler (17 Uhr).
🔵Am darauffolgenden Samstag empfangen wir den TuS Landstuhl/Mittelbrunn um 18 Uhr in Siegelbach.

🔵⚪️ SCS gewinnt gegen den Favoriten TuS Issel⚪️🔵

➡️TuS Issel – SC Siegelbach 2-3⬅️

Nach schönem Zuspiel von Stefanie Müller auf Lena Zimmermann nutzte diese die erste Chance im Spiel zum 1-0 Führungstreffer für unsere Frauen (11. Minute).⚽️
Danach fand das Spielgeschehen meist im Mittelfeld statt. Der SC Siegelbach konzentrierte sich auf die Defensivarbeit, machte die Räume eng und ließ der Heimmannschaft nur wenig Platz in der Offensive.
Es dauerte bis zur 60. Minute, als Isabel Mayer alleine vor unserer Torfrau auftauchte und den 1-1 Ausgleichstreffer für den TuS Issel markierte. Unsere Frauen gaben die richtige Antwort, nach Freistoß von Maja Metzger traf Hanna Jost per Kopf zum 2-1 für den SC Siegelbach (61. Minute).⚽️⚽️
Nur 7 Minuten später entschied der Unparteiische unter großem Protest des SC Siegelbach auf Freistoß für die Heimmannschaft. Lara Ballmann vom TuS Issel nutzte die Gelegenheit und verwandelte direkt aus 18 Metern (2-2).
In der folgenden Spielzeit boten sich für den SCS weitere Möglichkeiten zum Führungstreffer, doch das Glück war zunächst nicht auf unserer Seite. Kurz vor Schluss dann erneut der Pfiff des Unparteiischen. Diesmal nach Foul im gegnerischen Sechzehner an unserer Spielerin Lena Zimmermann. Den daraus resultierenden Foulelfmeter verwandelte Lena Zimmermann sicher zur 3-2 Führung (81. Minute).⚽️⚽️⚽️

➡️Alles in allem zeigten unsere Frauen große Moral und eine starke Leistung gegen den Tabellenvierten der Regionalliga Südwest – weiter so 💪🏻

🔜Bereits am Samstag, den 04.05.2019 um
18.15 Uhr, trifft der SC Siegelbach zu seinem vorletzten Ligaspiel auf den VfR Wormatia 08 Worms (Alzeyer Straße 131, 67549 Worms). Auch in Worms wollen unsere Frauen Punkten und damit einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.💙💪🏻⚽️

#auswärtssieg #starkemannschftsleistung #nurderscs #nevergiveup #weitererschrittinrichtungklassenerhalt

🔵⚪️Frauen holen wichtigen 3er im Abstiegskampf⚪️🔵

➡️SC Siegelbach – 1. FC Riegelsberg 3-2⬅️

Die Mannschaft unter Trainer Jesse Schaaf startete gut in die Partie, zeigte sich selbstbewusst und gewann gegen diese erfahrene Riegelsberger Mannschaft viele wichtige Zweikämpfe im Mittelfeld. Nach einem Standard war es Charlotte Wilding, die nicht lange fackelte, als ein Abpraller vor ihre Füße rollte und den Ball platziert zum 1-0 einnetzte (X. min).⚽️
Der SC Siegelbach kontrollierte nach diesem Treffer weiterhin das Spiel. Kurze Zeit später konnte Anica Neumann, erneut nach einem Standard, die Führung unserer Frauen auf 2-0 ausbauen (X. min).⚽️⚽️
In der X. Minute entschied der Unparteiische auf Foulelfmeter für die Gäste, die diese Chance nutzen und den Anschlusstreffer zum 2-1 erzielten. Die Siegelbacher ließen sich von diesem
Gegentreffer nicht verunsichern, im Gegenteil, die Heimelf spielte weiter nach vorne und tauchte immer wieder gefährlich im 16er der Gäste aus Riegelsberg auf. Doch es fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor.
Kurz vor der Halbzeitpause dann die verdiente 3-1 Führung für den SC Siegelbach. Nach schönem Zuspiel auf Zimmermann ließ diese die gegnerische Torfrau stehen (X. min).⚽️⚽️⚽️
Nach der Pause waren es weiterhin unsere Frauen, die hochkarätige Chancen liegen ließen.
In der X. min starteten die Gäste einen erfolgreichen Konter und verkürzen auf 3-2.
Die Riegelsberger sammelten nochmal ihre Kräfte, übten Druck auf unsere Frauen aus, doch auch diese Phase des Spiels überstand der SC Siegelbach und erspielte sich weitere Konterchancen.

➡️Am Ende blieb es beim verdienten und enorm wichtigen 3-2 für unsere Elf💪🏻 Denn auch der direkte Konkurrent aus Holzbach konnte beim Tabellenschlusslicht Worms einen Dreier einfahren.

🔜Bereits morgen, den 01.05.2019 um 15.00 Uhr, treten unsere Frauen zu ihrem nächsten Ligaspiel gegen den TuS Issel an (Dietrich-Bonhoeffer- Straße 1, 54338 Schweich).
Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung💪🏻🙏⚽️

#nurderscs #gewinner #dankefürdieunterstzützung #gemeinsamstark #nevergiveup #zielklassenerhalt

🔵⚪️ Unsere Frauen verlieren unglücklich gegen den TSV Schott Mainz⚪️🔵

➡️SC Siegelbach – TSV Schott Mainz 1-2⬅️

Die Anfangsminuten gehörten den Gästen aus Mainz, unsere Frauen wirkten noch etwas unsortiert und kamen meist einen Schritt zu spät in die Zweikämpfe.
In der 13. Minute nutzte der TSV dann eine Unachtsamkeit der Siegelbacher Defensive und netzte zur 1-0 Führung ein.
Nun fand unser Team besser ins Spiel, die Anfangsnervosität war verflogen.
Nach einem Freistoß war es Charlotte Wilding, die goldrichtig stand und den verdienten Ausgleichstreffer erzielte (1-1).⚽️

Nach der Halbzeit fanden unsere Frauen immer besser ins Spiel und machten ordentlich Druck nach vorne. Sie spielten sich eine Chance nach der anderen heraus, doch ohne Erfolg, es blieb weiterhin beim glücklichen 1-1 aus Sicht der Gäste.
10 Minuten vor Schluss erhielten wir dann die Quittung für die zahlreichen ungenutzten Möglichkeiten. Mainz gelang durch ein umstrittenes Tor die glückliche 2-1 Führung (sehr abseitsverdächtig). Als wäre dies nicht schon bitter genug, mussten wir aufgrund einer völlig überzogenen Schiedsrichterentscheidung die letzten Minuten der Partie noch in Unterzahl spielen.

➡️ nun gilt es das Spiel schnellstmöglich abzuhaken und den Fokus auf die kommende Woche zu setzen, denn da wartet der Tabellenführer der Regionalliga, die SG 99 Andernach, auf uns. Anstoß der Partie ist um 13.00 Uhr (Stadionstraße, 56626 Andernach, Kunstrasenplatz).

#köpfehoch #mundabwischenweitergehts #nevergiveup #staystrong #nurderscs #gemeinsamschaffenwirdenklassenerhalt

1 2 3 6
Sponsoren
swk
lotto-partner
sskkl
demando
karlsberg
fkhorn
kskkl
Weitere Sponsoren