Anfahrt
Adresse Sportplatz
Sportheimstraße 33
67661 Kaiserslautern

Postanschrift
Sigeloring 5
67661 Kaiserslautern

scsfrauen

1 2 3 5

🔵⚪️ Unsere Frauen verlieren unglücklich gegen den TSV Schott Mainz⚪️🔵

➡️SC Siegelbach – TSV Schott Mainz 1-2⬅️

Die Anfangsminuten gehörten den Gästen aus Mainz, unsere Frauen wirkten noch etwas unsortiert und kamen meist einen Schritt zu spät in die Zweikämpfe.
In der 13. Minute nutzte der TSV dann eine Unachtsamkeit der Siegelbacher Defensive und netzte zur 1-0 Führung ein.
Nun fand unser Team besser ins Spiel, die Anfangsnervosität war verflogen.
Nach einem Freistoß war es Charlotte Wilding, die goldrichtig stand und den verdienten Ausgleichstreffer erzielte (1-1).⚽️

Nach der Halbzeit fanden unsere Frauen immer besser ins Spiel und machten ordentlich Druck nach vorne. Sie spielten sich eine Chance nach der anderen heraus, doch ohne Erfolg, es blieb weiterhin beim glücklichen 1-1 aus Sicht der Gäste.
10 Minuten vor Schluss erhielten wir dann die Quittung für die zahlreichen ungenutzten Möglichkeiten. Mainz gelang durch ein umstrittenes Tor die glückliche 2-1 Führung (sehr abseitsverdächtig). Als wäre dies nicht schon bitter genug, mussten wir aufgrund einer völlig überzogenen Schiedsrichterentscheidung die letzten Minuten der Partie noch in Unterzahl spielen.

➡️ nun gilt es das Spiel schnellstmöglich abzuhaken und den Fokus auf die kommende Woche zu setzen, denn da wartet der Tabellenführer der Regionalliga, die SG 99 Andernach, auf uns. Anstoß der Partie ist um 13.00 Uhr (Stadionstraße, 56626 Andernach, Kunstrasenplatz).

#köpfehoch #mundabwischenweitergehts #nevergiveup #staystrong #nurderscs #gemeinsamschaffenwirdenklassenerhalt

🔵⚪️3-0 Niederlage in Andernach beim Spitzenreiter⚪️🔵

Nach 6 Minuten lagen unsere Frauen durch 2 individuelle Fehler bereits mit 2-0 hinten.
Doch die Mannschaft unter Jesse Schaaf gab sich zu keiner Minute des Spiels geschlagen und überzeugte mit viel Kampf, Leidenschaften und Teamgeist.
Kurz nach der Halbzeit erzielte der Spitzenreiter aus Andernach dann das 3-0 (55. Minute).
Eine Niederlage für unsere Frauen, die auch in dieser Höhe völlig in Ordnung geht.

➡️Jetzt heißt es Akku aufladen, Kraft über Ostern tanken, um danach die letzten entscheidenden Spiele im Kampf um den Klassenerhalt zu bestreiten.

#einerfüralleallefüreinen #gemeinsamschaffenwirdenklassenerhalt #nurderscs

SCS II gelingt beim Tabellenführer Remis

➡️SG Rimschweiler/Hornbach – SC Siegelbach II 3:3⬅️
Siegelbacher stecken nicht zurück
In der Anfangsphase der Partie entwickelte sich zunächst ein offenes Spiel. Im weiteren Verlauf gewann der SCS immer mehr die Oberhand gegen den Tabellenführer und kam zu aussichtsreichen Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Die Konsequenz war ein bitterer Zwei-Tore-Rückstand. Vor dem Halbzeitpfiff war es Chiara Hochstetter, die per Elfmeter auf 2:1 verkürzte⚽️.
Im zweiten Durchgang war es wieder Hochstetter, die auch beim zweiten Strafstoß für die Blauen die Nerven behielt und zum 2:2 ausglich⚽️. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff der SG ging diese dann allerdings mit 3:2 in Führung. Danach zogen sich die Gastgeber immer weiter zurück. Die Gäste aus Siegelbach blieben am Drücker und so war es Körbel, die zum hochverdienten 3:3 Endstand traf⚽️.
Ein Kompliment an dieser Stelle an das gesamte Team, das zu keiner Zeit der Begegnung zurücksteckte und nie aufgab🔝💪
Am Ende konnte man beim Tabellenführer einen Punkt mitnehmen. An einem guten Tag, wäre vielleicht noch etwas mehr drin gewesen-aber wir wollen zufrieden sein😉
#niemalsaufgeben #esgehtimmerweiter #zusammenschaffenwiralles #gemeinsamstark #nurderscs #cordulagrün #einerfüralleallefüreinen

Siegelbach sichert sich drei Punkte gegen Tabellenzweiten

➡️SC Siegelbach II – FSG Wasgau 2:0⬅️
Siegelbach belohnt sich für gute Leistung
Der SC Siegelbach II kam gut in die Partie und machte durch gefährliche Offensivaktionen auf sich aufmerksam. Die FSG hingegen schien von der Dominanz der Gastgeber überrumpelt zu sein. Nach einer Ecke traf Korz zum verdienten 1-0⚽️. Die Führung gab der Heimelf merklich Sicherheit. Diese hätte schon im ersten Durchgang ausgebaut werden können, doch blieb es bei vorerst bei diesem Ergebnis.
Auch im zweiten Durchgang wurden der FSG kaum Torchancen eingeräumt. Der SCS blieb spielbestimmend und brachte die Führung dieses Mal nicht nur über die Zeit, sondern konnte sie noch ausbauen. Siegelbach spielte weiterhin engagiert nach vorne und dann war es Hochstetter, die das erlösende 2-0⚽️ erzielte.
Nach dem bitteren Unentschieden vor zwei Wochen belohnte sich die Elf aus Siegelbach für eine gute Leistung der ganzen Mannschaft und sicherte sich die wichtigen drei Punkte🔝
🔜Am nächsten Samstag steht ein weiteres schweres Spiel für unser Team auf dem Programm. Dann reist unser Team zu den Tabellenführern nach Rimschweiler/Hornbach❗
#zunull #endlichbelohnt #gemeinsamsindwirstark #esgehtimmerweiter

SCS II lässt zuhause Punkte liegen

➡️SC Siegelbach II – SG Thaleischweiler-Fröschen 3:3⬅️
Siegelbach bringt Führung nicht über die Zeit
Von Beginn an dominierte die Heimelf die Partie, hielt den Ball in den eigenen Reihen und ließ den Gegner kaum Zuspiel von Körbel behielt Assel im Strafraum einen kühlen Kopf und traf zum 1-0⚽️.
Bezeichnend für den bisherigen Saisonverlauf war dann das Zustandekommen des Anschlusstreffers. Eine Spielerin von Siegelbach wird aus kurzer Distanz angeschossen, der Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter, welcher dann auch verwandelt wurde (32. Minute).
Die zweite Halbzeit war kaum angepfiffen, als Bifeld schön freigespielt wurde und sie mit einem Heber das 2-1 markieren konnte (46. Minute)⚽️. Es dauerte bis zur 70. Minute, ehe die SG den erneuten Ausgleich erzielte. Aber auch hier bewies unsere Elf Moral und kämpfte sich zum dritten Mal zur Führung. Dieses Mal war es Klinck, die nach einem Freistoß, getreten von Grohe, per Kopf traf⚽️. Dann wiederum waren es die Gäste, die zum 3-3 (88. Minute) aufschlossen.
Am Ende des Tages ist dieses Remis zwar nicht befriedigend für uns, doch wollen wir das Positive aus der Partie mitnehmen. Nun sind wir am kommenden Wochenende erst einmal spielfrei.
#dankefürdieunterstützung #nurderscs #gemeinsamsindwirstark #nieohnemeinteam

Rückschlag in Hochspeyer

➡️SG Hochspeyer – SC Siegelbach II 4:2⬅️
Am vergangenen Samstag trat unser Landesligateam bei der SG Hochspeyer an. Dabei gerieten die Gäste aus Siegelbach bereits in der zwölften Minute in Rückstand, doch nur fünf Minuten später ließ Michelle Rupprecht sämtliche Gegenspieler stehen und traf zum Ausgleich. Es folgte ein Spiel, das wohl eher in die Kategorie „schnell abhaken“ eingeordnet werden sollte. Hochspeyer nutzte seine Chancen, ging erneut in Führung (20. Minute) und baute diese in Minute 35 weiter aus, bevor es erneut Rupprecht war, die mit einem satten Schuss ins lange Eck vor dem Seitenwechsel nochmal den Anschlusstreffer erzielte.
Auch nach dem Seitenwechsel schaffte es das Gästeteam trotz großem Aufwand nicht, seine Qualitäten auf den Platz zu bringen. So stellten die Gastgeber den alten Zwei
-Tore-Abstand wieder her, was zugleich der Endstand war.
🔜Am morgigen Samstag bestreiten wir unser Heimspiel gegen die SG Thaleischweiler-Fröschen.
Anpfiff der Begegnung ist um 17:30 Uhr‼️
Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung – wir brauchen euch💪🍀⚽
#nurderscs #esgehtimmerweiter #heimspiel #kämpfenundsiegen

Siegelbach sichert sich Punkte in Ruppertsweiler

➡️FC 1921 Ruppertsweiler – SC Siegelbach II 0:3⬅️

Siegelbach belohnt sich.

Nach der unglücklichen Niederlage am Mittwoch starteten die Gäste aus Siegelbach dennoch selbstbewusst in die Partie und markierten bereits in der dritten Minute den Führungstreffer. Ein hoher Ball über die Reihen der Gastgeber verwandelte Krehbiel sicher zur Führung⚽. Im weiteren Verlauf blieben die Blauen spielbestimmend.
Auch im zweiten Durchgang dominierten die Gäste, doch dauerte es bis zur 70. Minute, ehe Grohe durch ein schönes Freistoßtor die Führung ausbaute⚽Acht Minuten später machte Rupprecht nach Zuspiel von Krehbiel den Deckel drauf⚽Durch zwei starke Paraden unserer Torhüterin Michelle Müller war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet.

Der Sieg tut gut und lässt uns zuversichtlich auf die kommenden Spiele blicken.

🔜Für uns steht am kommenden Samstag ein weiteres Auswärtsspiel auf dem Programm. Dann treffen wir im Derby auf die SG Hochspeyer. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr in 67691 Hochspeyer, Kirchstraße 80⚽‼️

🔵⚪️Unsere Frauen holen wichtige 3 Punkte im Abstiegskampf⚪️🔵

➡️SC Siegelbach – SV Holzbach 4-1⬅️

Aufgrund einer starken Mannschaftsleistung gelang es unserem Team gegen den direkten Tabellennachbarn aus Holzbach zu punkten.

Unsere Frauen starteten von Anfang an mit hohem Tempo in die Partie und erspielten sich so gute Möglichkeiten zur Führung. In der 13. Minute erzielte Lena Zimmermann durch einen Strafstoß das 1-0. In der folgenden Spielzeit versäumte es der SCS die Führung auszubauen und so konnten die Gäste aus Holzbach ebenfalls durch einen Strafstoß zum 1-1 ausgleichen (40. Minute).
Kurz vor dem Pausenpfiff dann das 2-1 für den SCS durch ein Eigentor der Gäste.
Nach der Pause fand der SV Holzbach besser ins Spiel, unsere Mannschaft brauchte einige Minuten um wieder ihre Ordnung zu finden. In der 73. Minute dann ein sehenswerter Angriff des SCS, den Lena Zimmermann mit dem erlösenden 3-1 vollendete. Wenige Minuten später gelang unserer Mannschaft das 4-1, erneut durch ein Eigentor der Gäste (81. Minute).

➡️Alles in allem war es ein verdienter und vor allem extrem wichtiger Sieg für unsere Frauen, die nun wieder die Abstiegsplätze verlassen konnten.
➡️Am Sonntag, den 07.04.2019, empfangen wir zu Hause den Tabellenzweiten der Regionalliga Südwest, den TSV Schott Mainz (Anstoß der Partie ist um 14.00 Uhr).

🔵⚪️Niederlage für den SCS in Bitburg ⚪️🔵

➡️FC Bitburg – SC Siegelbach 2-1⬅️

Nach dem Befreiungssieg letzter Woche, der das Verlassen der Abstiegsplätze zur Folge hatte, finden sich unsere Frauen nach der gestrigen Niederlage erneut auf einem Abstiegsplatz wieder. Denn die direkte Konkurrenz aus Saarbrücken und Holzbach konnte wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.

Leider gelang es unseren Frauen nicht, trotz der frühen 1-0 Führung durch Stefanie Müller (16. Minute), an die gute Leistung der vergangenen Woche anzuknüpfen. Das Spiel war vor allem in der 2. Halbzeit durch harte Zweikämpfe und viel Unruhe von außen geprägt, so dass man kaum von „Fußball“ sprechen kann.
Die Heimmannschaft erzielte in der 64. Minute durch Strafstoß den Ausgleichstreffer und in Minute 92 dann der Genickschlag für den SCS, denn es hieß 2-1 für den FC Bitburg.

Auch wenn es keine Glanzleistung unserer Mannschaft war, heißt es nun Köpfe nach oben, Mund abwischen und weiter geht’s. Wie heißt es so schön: Im Fußball ist alles möglich und wir sind weiterhin zuversichtlich den Klassenerhalt zu schaffen. 💪🏻

🔜Nächste Woche bestreiten unsere Frauen zu Hause gegen den SV Holzbach ein weiteres wichtiges Spiel im Abstiegskampf. Anstoß der Partie ist um 13.00 Uhr ⚽️⚽️

#nurderscs #wirgewinnenundverlierenzusammen #nevergiveup #staystrong

🔵⚪️Unsere 1. Frauenmannschaft gewinnt ihr Derby gegen den TuS Wörrstadt ⚪️🔵

➡️SC Siegelbach – TuS Wörrstadt 2-1 ⬅️

Die Mannschaft unter Trainer Jesse Schaaf nahm sich viel vor, denn allen war klar, bei einer Niederlage vergrößert sich der Abstand zu dem rettenden Ufer, bei einem Sieg ist man wieder an den Tabellennachbarn dran.

Der SCS startete gut in die Partie, spielte sich bereits in der 1. Halbzeit zahlreiche Torchancen heraus, doch nur eine davon wurde genutzt.
In der 19. Minute setzte sich Charlotte Wilding gegen die Hintermannschaft des TuS quasi im
Alleingang durch und traf zur verdienten 1-0 Führung für den SC Siegelbach. In den letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit gaben unsere Frauen das Heft etwas aus der Hand und Wörrstadt spielte sich Chancen zum Ausgleich heraus. Es blieb jedoch beim 1-0 Halbzeitstand für den SC Siegelbach.

In der 2. Halbzeit war es wieder der SC Siegelbach der zunächst einige Hundertprozentige liegen lies, bis Anica Neumann in der 79. Minute die Führung auf 2-0 ausbauen konnte.
In der folgenden Spielzeit war es wieder der Gast aus Wörrstadt, der das Spielgeschehen an sich riss. In der 82. Minute dann der Anschlusstreffer zum 2-1. Dem folgte eine Gelb – Rote Karte für den SC Siegelbach.
Kurz vor Schluss nochmal eine Sekunde des Schreckens – Alina Wagner vom TuS Wörrstadt tauchte alleine vor unserer Torfrau Annkatrin auf, verfehlt das Gehäuse jedoch knapp.

➡️So blieb es beim verdienten Sieg für unsere Frauen, die es versäumten den Sack früher zuzumachen und so bis zur letzten Sekunde zittern mussten.

Am nächsten Sonntag, den 24.03.2019 reisen wir zum FC Bitburg. Auch hier wollen wir wieder punkten, um dem Klassenerhalt ein Stück näher zu kommen 💪🏻⚽️

#nurderscs #fussballgebethatgeholfen #gemeinsamstark

1 2 3 5
Sponsoren
swk
lotto-partner
sskkl
demando
karlsberg
fkhorn
kskkl
Weitere Sponsoren