Riegelsberg – SCS I 0:2

Druck gemacht

 SC Siegelbach startet mit Auswärtssieg

2:0 haben die Fußballerinnen des SC Siegelbach ihr erstes Auswärtsspiel im neuen Jahr für sich entschieden. Zu Gast beim FC Riegelsberg, präsentierte sich das Team unter Cheftrainer Roland Druck am Sonntag nicht nur konditionell in guter Verfassung, sondern auch spielerisch sehr gut vorbereitet.

„Wir haben schnell zurück in unseren Rhythmus gefunden. Fürs erste Spiel nach langer Pause bin ich sehr zufrieden“, so Druck. Die Partie begann mit hohem Druck von beiden Seiten. Vor allem die Gastgeberinnen drängten auf ein frühes Tor. Die anfängliche Hektik legte sich Mitte der ersten Halbzeit, und die Siegelbacherinnen nahmen das Spiel immer mehr in die Hand. Besonders im Mittelfeld wirkten die Gäste spielbestimmend und konnten sich so immer weiter in Richtung des gegnerischen Strafraums bewegen.Kurz nach Wiederanpfiff nutzte die Siegelbacherin Katharina Zimmermann eine der ersten Chancen und erzielte aus der Distanz den Führungstreffer. Nach weiteren vergebenen Chancen zur Erhöhung waren es die Gastgeberinnen, die einen späten Ausgleich erzielen wollten. Sie setzten die Pfälzerinnen früh unter Druck und drängten immer wieder in deren Strafraum. Durch gute Defensivleistung konnte die Abwehrkette des SCS jedoch die Führung bewahren. Kurz vor Schluss war es dann Ebby Madrid, die mit ihrem Treffer zum 2:0 das Spiel entschied. (fsc)
So spielten sie

SC Siegelbach: Kernjak – Seifert (60. Madrid), Zimmermann, Metzger, Barnett – Rheinheimer, Baran (75. Körnel), Locher (86. Schlippe) Haag – di Grazia, Jung

Sponsoren
Weitere Sponsoren