SC Siegelbach II gegen TuS Hochspeyer 4-1

SC Siegelbach II – TuS Hochspeyer 4:1⬅️
Hausherrinnen gewinnen Flutlichtspiel.
Nach unzähligen Spielverlegungen und Absagen war das Team froh, endlich wieder auf dem Platz zu stehen. In einem Spiel gegen einen Gegner in Unterzahl versuchte die Heimelf trotz einiger positioneller Umstellungen, viele Torchancen herauszuspielen. Schon nach wenigen Minuten konnte Steffi Müller eine von Kailin Olsen getretene Ecke zum 1:0 einnetzen⚽️
Im weiteren Verlauf behauptete sich Rupprecht immer wieder auf der rechten Seite. Dann fehlte es den Spielern im Strafraum entweder an Konsequenz im Abschluss oder die Zuspiele waren zu ungenau. Aber nicht nur die Außenspieler setzten sich gut in Szene, auch die Zentrale um Assel, Ertunc und Waldhof sorgte mit Distanzschüssen oder Pässen in die Tiefe für Torgefahr. So war es eben ein solcher, der die 2:0 Führung durch Assel herstellte⚽️
In der Rückwärtsbewegung agierte Siegelbach nicht immer optimal, allerdings konnte Torhüterin Nicole Kraft in ihrem ersten Saisonspiel einige gute Paraden zeigen. Kurz vorm Pausenpfiff verwandelte Müller den fälligen Strafstoß nach Foul an Körbel zum 3:0 ⚽️
Zur zweiten Halbzeit sollen nicht viele Worte verloren werden. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zunehmend. Hochspeyer erzielte noch das 3:1 und Assel traf kurz vor Ende erneut mit einem Fernschuss ⚽️Vivien Waldhof kam im Fünfmeterraum nach schönem Angriff über rechts frei zum Kopfball. Dieser wurde von der gegnerischen Torhüterin mit einer tollen Parade von der Linie geholt werden.
Es war zu erkennen, dass die Mannschaft nach langer Pause erst wieder in Spielfluss kommen muss. Mit der ersten Halbzeit kann man aber durchaus zufrieden sein. Hier konnte sich der SC immer wieder über mehrere Stationen vor das Hochspeyerer Tor kombinieren. Bis zum nächsten Spiel am Samstag bleibt noch eine Trainingseinheit, um weiter zu arbeiten💪
Aufstellung:
Kraft-Körbel (46. Locher), Geib, Müller, Bossert-Olsen, Ertunc, Assel, Rupprecht-Waldhof-Straßer

Sponsoren
swk
lotto-partner
sskkl
demando
karlsberg
fkhorn
kskkl
Weitere Sponsoren