Anfahrt
Adresse Sportplatz
Sportheimstraße 33
67661 Kaiserslautern

Postanschrift
Im krummen Rain 4
67661 Kaiserslautern

SCS 2 Pokalfinale erreicht

Mit einer überzeugenden Leistung hat unsere 2. Frauenmannschaft das Finale des Westpfalzpokals erreicht! Völlig verdient setzte sich unser junges Team auch im letzten Spiel des Jahres gegen den eine Klasse tiefer spielenden Gegner aus Ruppertsweiler durch.
Trotz des Fehlens von Alisa und Lena, die eine Woche zuvor noch zu den Stützen der Mannschaft zählten, gingen wir natürlich als Favorit in die Partie. Auf dem gut bespielbaren Rasen in Ruppertsweiler nahm das Spiel den erwarteten Verlauf, die Heimelf stand tief in der eigenen Hälfte und war hauptsächlich darauf aus ihr eigenes Tor sauber zu halten. Wir dagegen versuchten auf dem schmalen Platz die Lücke zu finden, um das Abwehrbollwerk zu knacken. Von Beginn an spielten wir nach vorne und suchte die Gelegenheit den entscheidenden letzten Pass zu spielen. Einer der zahlreichen Eckbälle war es dann, der das erlösende Tor brachte. Melanie schoß den Eckball scharf und punkgenau auf den langen Pfosten, Anika stieg unwiderstehlich hoch und köpfte wuchtig in den Winkel zum 0:1 in der 11. Minute. Wir hatten in der Folge das Spiel völlig unter Kontrolle, wirkten aber des öfteren etwas unkonzentriert bei der Ballannahme oder beim Passspiel womit wir unnötigerweise den Gegner immer wieder ins Spiel brachten. In dieser Phase hatte die Heimelf durch zwei Konter sogar die Möglichkeit den völlig unverdienten Ausgleich zu erzielen. Allein Melanie im Tor hatten wir es zu verdanken, dass kein Gegentor fiel. Unser Team fing sich wieder und zeigte dann den Zuschauern wie sie spielen können. Ein sehr gut vorgetragener Angriff mit einem tollen Pass von Kathi in die Schnittstelle der Abwehr. Anika erläuft den Ball und spielt sauber in die Mitte wo Franzi natürlich schon wartet und sicher am Torwart vorbei zum 0:2 in der 41. Minute verwandelt. Nach der Pause kamen Chelsea und Charlotte für Lea und Diana, die beide ihre Sache in der ersten Hälfte gut gemacht hatten. Besonders gefreud hat uns, dass Charlotte nach langer Verletzungspause wieder dabei war. Kurz darauf haben wir dann Vivien für Soe eingewechselt. Bereits in der 50. Minute konnten wir die Abwehr der Heimelf ein weiteres Mal aushebeln und wieder war es Vollstrecker Franzi die den Treffer erzielte, bereits ihr 6. Pokaltreffer! Leider fing der Gegner nun an etwas unfair zu spielen, viele unnötige Fouls und Beleidigungen brachten viele Unterbrechungen. Nach einem überharten Einsteigen von Hinten mußte Kathi verletzt vom Platz und da wir schon drei Wechsel hatten, mußten wir die letzten 25 Minuten in Unterzahl spielen. Der gut leitende Schiri bekam das Spiel wieder in den Griff und die nun in Überzahl spielende Heimelf hatte keine Torchance mehr bis zum Ende im Gegenteil unsere Mannschaft hätte das Ergebnis noch höher schrauben müssen.
Mit dem Schlusspfiff hatten wir verdient das Pokalfinale erreicht, wo wir nun im kommenden Jahr auf die Mannschaft aus Landstuhl treffen. Dieses Spiel verspricht Spannung, da sich beide Teams auf Augenhöhe befinden wie schon das Rundenspiel gezeigt hat, wo wir nach 2:0 Rückstand noch 4:6 in Landstuhl gewinnwen konnten.
Toller Erfolg unserer jungen Mannschaft, die sich jetzt ihre Pause verdient hat!

 

 

 

 

Sponsoren
Weitere Sponsoren