Spielbericht Rehweiler – SC Siegelbach

Siegelbach feiert Meisterschaft
Mit dem 5:0-Erfolg bei der SpVgg Rehweiler-Matzenbach und dem 1:1-Remis im Nachholspiel des FC Speyer beim SC Kirn-Sulzbach sicherten sich die Fußballerinnen des SC Siegelbach den Meistertitel der Frauen-Verbandsliga Südwest.
Einen Spieltag vor Saisonschluss haben die Westpfälzerinnen jetzt fünf Zähler Vorsprung auf den bisherigen Konkurrenten Speyer, sodass ihnen die Spitzenposition nicht mehr zu nehmen ist. Zu Beginn taten sie sich auf dem ungewohnten Platz der SpVgg jedoch erwartet schwer und kamen nicht in die Partie. Der erste Abschnitt war ausgeglichen. Lediglich das Tor von Chiara Müller (15.) zur 1:0-Pausenführung des SCS machte den Unterschied.Nach Wiederanpfiff fand sich Siegelbach immer mehr zurecht, und es entwickelte sich eine einseitige Begegnung. Binnen neun Minuten legten Melanie Pletsch (51.) und Müller per Doppelpack (57./60.) zum vorentscheidenden 4:0 nach. Den Schlusspunkt setzte Franziska Steilen (72.) mit dem 5:0. Auf den Schlusspfiff folgte die Meisterfeier.
„Die Mannschaft hat sich das wirklich super verdient. Man muss dabei aber erwähnen, dass meine Vorgängerin Tanja Brämer den Löwenanteil am Erfolg hatte. Sie hat mit der Mannschaft zusammen das Gesamtpaket aufgebaut, was jetzt mit der Meisterschaft gekrönt wurde. Ich fühle mich aber auch sehr mit der Mannschaft verbunden“, zeigte sich Übergangstrainer Roland Druck stolz auf sein Team und sportlich gegenüber seiner Vorgängerin.
Ein ganz persönliches Erfolgserlebnis dürfte nach dem letzten Spieltag nächste Woche Siegelbachs Stürmerin Chiara Müller feiern. Sie führt mit 32 Treffern die Torjägerliste der Verbandsliga an und hat fünf Zähler Vorsprung auf Yesim Demirel (26/FC Speyer).

Sponsoren
Weitere Sponsoren