Anfahrt
Adresse Sportplatz
Sportheimstraße 33
67661 Kaiserslautern

Postanschrift
Im krummen Rain 4
67661 Kaiserslautern

13. Saisonspiel: SCS – SV Mölschbach 2:0 (0:0)

Siegelbach zeigte sich gegenüber der schwachen Vorstellung der letzten Woche deutlich verbessert, nach 15- minütiger Abtastphase, die relativ ausgeglichen verlief, dominierte der SCS die gesamte Partie aber klar. Jan-Erik Schröder hatte die erste sehr gute Tormöglichkeit, nach seinem Alleingang ging sein Schuss aber Zentimeter am Tor vorbei (17.) Wiederum Schröder lenkte in der 37. Minute einen Flachschuss von Bjarne Straub mit der Hacke aufs gegnerische Tor, doch der Gästekeeper konnte mit einem tollen Reflex parieren. Kurz vor Seitenwechsel die bis dahin dickste Möglichkeit, als der Gästekeeper einen direkten Freistoß von Schröder nur abklatschen konnte, Dominik Fuchs aus 3m den Ball aber im Anschluss den Abpraller am Tor vorbeiköpfte. Außer einem harmlosen Kopfball nach einem Standard hatten die Gäste keine Torraumaktion, die SCS-Abwehr um Christoph Haffner und Christopher Marx stand sicher und spielte fehlerfrei. In der 2. Halbzeit erhöhte der SCS das Tempo und ging folgerichtig in der 52. Minute durch Lukas Jakob mit 1:0 in Führung, Dominik Becker hatte vorher per Kopfball vorbereitet. SCS-Keeper Niklas Moritz zeigte 5 Minuten später bei einem Schuss aus kurzer Entfernung sein Können und hielt den Kasten sauber, danach erspielte sich der SCS reihenweise sehr gute Torchancen, so traf nach herrlicher Kombination Jan-Erik Schröder nur den Pfosten, John Enns schoss kurz danach nach seinem Alleingang knapp vorbei. Zwischen der 70. und 83. Minute vergaben dieselben Akteure 3 weitere Großchancen, erst Dominik Fuchs machte mit seinem Tor zum 2:0 in der Schlussminute den hoch verdienten Sieg perfekt. Aufgrund mangelnder Konzentration im Abschluss und z.T. fahrlässiger Chancenverwertung musste der SCS, trotz drückender Überlegenheit, unnötig lange um den Sieg zittern.

Sponsoren
Weitere Sponsoren