28. Saisonspiel: GW Hochspeyer- SCS 4:3 (3:2)

Siegelbach startete verheißungsvoll und ging bereits in der 5. Minute durch Lukas Dein in Führung. Die Führung währte allerdings nur kurz, Hochspeyer erzielte 2 Minuten später den 1:1-Ausgleich. Kurz darauf lief Steffen Rudel allein auf den Torwart zu, beim Versuch ihn auszuspielen, fischte dieser ihm aber den Ball vom Fuß. Die 2:1 Führung für Hochspeyer per Kopfball offenbarte die an diesem Tag schwache Defensivarbeit des SCS. Nach Pass von Dominik Göbel konnte Steffen Rudel zwar ausgleichen, postwendend erzielten die Gastgeber völlig unbedrängt aus 6m den 3:2-Halbzeitstand. In der 65. Minute erzielte Lukas Dein nach gutem Pass von Benny Wernersbach den 3:3-Ausgleich. Nach einer scharfen Hereingabe von Rudel verpasste Dein 1m vor dem Tor nur knapp den Ball, unser Keeper, Jonas Leis, seinerseits parierte einen Freistoß gut. Der SCS konnte, obgleich der sommerlichen Temperaturen, aber auch einem nicht zu übersehenen Trainings-Defizit nicht mehr zulegen, kassierte nach einem weiteren Abwehr-Schnitzer sogar noch das 4:3 in der Schlussphase der Partie. Hochspeyer zeigte trotz spielerischer Unterlegenheit mehr Kampfgeist und Siegeswille, beim SCS erreichte kaum ein Spieler Normalform.

Sponsoren
Weitere Sponsoren