17. Saisonspiel: SC Siegelbach – SV Mölschbach 1:2 (0:1)

Die Partie gegen die favorisierten Gäste aus Mölschbach verlief in den ersten 30 Minuten sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend durchsetzen. In der 35. Spielminute vergab ein Gästespieler eine Kopfball-Chance, eine Minute später hatte Kai Knissel die bis dahin beste Einschussmöglichkeit, doch er zielte aus spitzem Winkel knapp am Tor vorbei. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff schafften es 3 Siegelbacher nicht, einen Gästespieler bei dessen Alleingang zu stoppen, dieser kam anschließend im Strafraum zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Mölschbach zur 0:1 Pausenführung. Der SCS erhöhte zu Beginn der 2. Halbzeit den Druck, konnte auch 5 Eckbälle erzielen, die jedoch keinen zählbaren Erfolg einbrachten. Ein Konter führte zum zu diesem Zeitpunkt überraschenden 0:2. In der 62.Minute zog der Siegelbacher Benny Leis aus halblinker Position ab, der Gästekeeper reagierte aber glänzend und drehte den guten Schuss um den Pfosten. In der 64. Minuten wurden die Bemühungen der SCS endlich belohnt, Kai Knissel nahm einen abgewehrten Ball direkt und donnerte ihn zum 1:2 Anschlusstreffer ins gegnerische Netz. Die größte Chance zum Ausgleich hatte in der 77. Spielminute Mika Nedanov, doch sein Schuss aus kurzer Distanz parierte der gute Gäste-Schlussmann erneut. So blieb es letztendlich bei der knappen Heimniederlage für die kämpferisch und läuferisch verbesserten Siegelbacher.

Sponsoren
Weitere Sponsoren